Damen 40: TA TSV Untergruppenbach gegen TC Oedheim 6:0

Groß war die Freude, dass unser Einstandsspiel in der Winterrunde tatsächlich stattfinden durfte. Pünktlich starteten wir zum „Auswärtsspiel“ in der heimischen Halle. Sabine und Steffi legten los. Steffis Partie war leider zu schnell vorüber, sie hatte eine bärenstarke Gegnerin mit Hammeraufschlag, deren relativ niedrige LK nur ihrer Familienpause zu verdanken sein dürfte. Schade!

Sabine indessen hatte ein Zwei-Stunden-Match auf Augenhöhe. Unzählige Einstände bewiesen, dass keine Spielerin sich so richtig absetzen konnte. Entsprechend teilten sie sich die Sätze. Im Match Tiebreak hatte die Untergruppenbacherin den besseren Start, den Sabine nicht aufholen konnte und mit 10:7 am Ende verlor.

In der zweiten Runde lieferte sich Andrea die längste und zäheste Partie des Tages. Beide Spielerinnen hatten lange Wege, man merkte ihnen die schweren Beine am Ende an. Leider verlor auch Andrea knapp im Match Tiebreak mit 10:6.

Dagmar, unsere Nummer Eins, musste sich ihrer platzüberlegenen Gegnerin auch relativ schnell geschlagen geben, die einfach immer eine Spur besser war und kaum Fehler machte.

Unglücklicherweise konnten wir auch in den Doppeln keine Ergebnispolitur betreiben. Insgesamt freuten wir uns noch über acht gewonnene Spiele, eine Siegchance gab es jedoch zu keinem Zeitpunkt. Untergruppenbach war einfach die bessere Mannschaft.

Nun hoffen wir, dass die Winterrunde im Januar planmäßig fortgesetzt werden kann.

Es spielten: Dagmar Hvizdos, Sabine Steindorf, Andrea Traub und Stefanie Schmidt.

(S.St.)

 

Damen 50: TC Sulmtal 2 gegen TC Oedheim 4:2

In der ersten Begegnung der Winterrunde gab es vier Matchtiebreaks. Das zeigt deutlich, wie ausgeglichen und spannend die Spiele gegen die Damen 50 des TC Sulmtal waren.

Dagmar startete mit Satzverlust, fing sich dann und entschied den zweiten Satz sehr deutlich für sich. Im Matchtiebreak hatte die Gegnerin leider die besseren Nerven und Dagmar unterlag.

Marianne führte lange komfortabel, ließ sich dann aber irritieren und verlor den ersten Satz. Den zweiten holte sie sich mit viel Geduld und Kampfgeist zurück. Auch hier ging der Punkt letzlich im Matchtiebreak denkbar knapp an Sulmtal.

Elli verlor den ersten Satz schnell und fand erst im zweiten eine wirksame Antwort auf die unbequemen Slices der Gegnerin. Diesmal konnte der Matchtiebreak nach Abwehr eines Matchballes aber für Oedheim entschieden werden!

Im vierten Einzel startete Vera, konnte jedoch ihre sonst so gefürchtete Zähigkeit nicht entwickeln und verlor ihr Match in zwei Sätzen.

Im ersten Doppel lieferten sich Dagmar und Elli mit den Sulmtalerinnen sehenswerte Ballwechsel und freuten sich über einen knappen Zwei-Satz-Sieg!

Im zweiten Doppel war der erste Satz sehr schnell verloren, aber Vera und Marianne kämpften sich im zweiten zu einem 6:7. Der vierte Matchtiebreak der Begegnung ging zu später Stunde im Happy Match leider verloren und der Endstand hieß 4:2. Glückwunsch an die Damen 50 vom TC Sulmtal !

Es spielten: Elisabeth Schneider, Dagmar Vogt, Vera Pilz und Marianne Bullinger

 

ES/21.11.2021

 

Herren 60 Staffelliga

In der Winterrunde spielen wir in einer 6er Gruppe gegen altbekannte und auch neue Mannschaften. Gleich 3 Spiele innerhalb 4 Wochen fordern alles ab.

Als erstes gegen unsere Sulmtaler, da hatten wir im Sommer deutlich verloren! Aber jetzt traten sie ohne ihre Nr 1 an. Mit unserem neuen Mitglied Gerd konnten wir die Abwesenheit von Thommy bestens ausgleichen, er und beide Peter gewannen, Sale musste sich im Match Tiebreak knapp geschlagen geben. Nach 3:1 gewann jeder noch ein Doppel zum 4:2 Endstand, ein Sieg den man gerne mitnimmt.

Unser Nachbarverein Bad Friedrichshall folgte 2 Wochen später. Peter B. und Thommy hatten Termine, so dass diesmal Gerd und Wilfried aushalfen. Klare Siege auf Position 1 und 2, und Niederlagen an 3 und 4, sehr knapp: 2:2 Matches, 4:4 Sätze und 37:35 Spiele nach den Einzeln. Eine sichere Doppelaufstellung mit Sale/Gerd und Peter/Wilfried waren notwendig. Und so geschah es, Doppel 2 hat klar gewonnen so dass wir am Ende mit 56:52 Spielen gewonnen hatten, wer hätte das gedacht!

Am Samstag folgt nun wieder in Oedheim ein neuer Gegner, Förderverein Tennishalle Platte e.V. 2? Mal sehe ob wir unseren 1. Tabellenplatz verteidigen können.

 

Bisher spielten erfolgreich: Sale, Peter B., Thommy, Gerd, Peter S., Wilfried